LETZTE MELDUNG, Bumerang, Zeitschrift für Patriarchatskritik

Gepostet am Aktualisiert am

Bumerang
Zeitschrift für Patriarchatskritik

LETZTE MELDUNG

Die Fortpflanzung Müttern zuzurechnen, wird als „Hass-Verbrechen“
verboten! Claudia von Werlhof

Aus den USA hören wir von Silvia Federici und Renate Klein,
dass es ein nun auch juristisch ahnbarer „Hass-Diskurs“ ist,
von Frauen als Müttern bzw. Schwangeren als Frauen und Frauen
als dem gebärenden Geschlecht zu reden!

Es gibt nun nur noch
„pregnant people“, schwangere Menschen. Dem habe inzwischen
sogar die Vereinigung der Hebammen in den USA zugestimmt!
Es sei nämlich eine Diskriminierung der Männer, bzw. anderer „Menschen“, ihnen die Schwangerschaft durch Nichtbenennung
abzusprechen. In Australien gäbe es bereits über 50 schwangere
Männer! Das sind schwangere Frauen, die sich als Männer betrachten oder juristisch als solche gelten.

Gender macht ́s möglich und eine Justiz, die wie das System darauf aus ist, alle Naturbezüge als geschleift, alle Zusammenhänge als rein quantitative und alle Besonderheiten als nicht existent zu
definieren.

Damit wird das Vorhandene als beliebig verfügbare
„Ware“, „Rohstoff“, „Kapital“ bzw. Maschine oder deren Teil
definiert, und eine Nichtberücksichtigung von deren „gleichen
Rechten“ auf dem „ebenen Spielfeld“ des Systems ist dann nicht
nur „politisch inkorrekt“, sondern soll nun sogar als Diskriminierung
und Ungleichbehandlung kriminalisiert werden.

Was wir hier erleben und viele Frauen noch nicht verstehen, ist aus
Sicht der KPT ein weiterer Schritt der Durchsetzung des alchemistischen Projekts der patriarchalen Neu-Schöpfung der
Welt. Dabei wird der Vorgang der hier schon prophylaktisch als
vollzogen gedachten „Mortifikation“, also Tötung/Beherrschung/Unterwerfung alles Lebendigen und
von Natur aus Vorhandenen bereits vorausgesetzt.

Nun soll das Vorhandene als beliebige“ Ressource“ der globalen
Machbarkeits-Maschinerie zur Erschaffung des „Großen Werks“
einer angeblich besseren Welt von Vorneherein auch
umgangssprachlich schon so bezeichnet werden müssen!
Damit kein Zweifel aufkommt, ob es noch etwas außerhalb
dieses Zugriffs gibt oder geben kann, wird die neue Sprachregelung
nun auch juristisch und mit rechtlichen Konsequenzen im Fall
eines Verstoßes definiert.

Orwell lässt grüßen: Der neueste Totalitarismus kann außerhalb
von sich als Mega-Maschine nichts mehr dulden und leugnet
dabei nicht nur, dass Menschen immer noch von Frauen geboren
werden, sondern verbietet auch, dass diese Tatsache ausgesprochen und vermutet werden darf, dass es vielleicht nie
gelingen wird, Mütter, wie geplant, durch geschlechtslose
Instrumente zu ersetzen.

Etwas Krasseres an Unwahrheit, Gewalttätigeres und gleichzeitig Lächerlicheres kann es einfach nicht geben.
Der Hass gegen die Mütter als diejenigen, die den Fortschritt
des Pater arché behindern, indem sie immer noch da sind,
ja geradezu die Kriminalisierung ihrer Anwesenheit – am
Ende schlägt man sie tot!

DAS wird hier gesagt. Und – typisch – der eigene Hass
wird den Müttern unterstellt – ausgerechnet.

Mehr kann es nicht geben.

Das System ist argumentativ an seinem Ende angelangt.

Das Wort Faschismus ist ja geradezu niedlich dafür.

Damit behauptet das System entgegen jeder Realität, seine
Utopie von einer mutter- und naturlosen Welt tatsächlich
durchgesetzt zu haben und bezichtigt ausgerechnet die Mütter
als Große Lügnerinnen. Es macht sich in dieser Projektion
vollends durchschaubar, lächerlich und derart unglaubwürdig,
dass es – geistig gesehen – kippt!

Ein großes Gelächter sollte überall anheben!

TOTGESAGT SIND WIR IMMER NOCH DA

fipaz.files.wordpress.com
Advertisements

Ein Kommentar zu „LETZTE MELDUNG, Bumerang, Zeitschrift für Patriarchatskritik

    archemama sagte:
    7. Mai 2016 um 6:51

    […] schwangeren Menschen die Rede sein.  LETZTE MELDUNG, Bumerang, Zeitschrift für Patriarchatskritik https://archemama.wordpress.com/…/letzte-meldung-bumerang-…/ […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s