Emanzipation – ein tolles Wort

Gepostet am

Mütterinitiative - Mamas wehren sich

Eine Mutter spricht Klartext:

„Emanzipation! Ein tolles Wort – endlich frei und selbstbestimmend leben!
Pah, nix gibt’s – jetzt kommen die Männer zurück, das konnten sie ja nicht auf sich sitzen lassen.

Seit geraumer Zeit bekommen sogar Männer, die außerhalb einer Beziehung ein Kind zeugen, das Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht erstmal bei Gesetz zugesprochen.

Hört sich doch wirklich toll an, oder?

Ja genau, es ist nämlich völlig egal, ob dieses neue Leben beim One-Night-stand, in einer unehelichen Beziehung oder in der Ehe entstanden ist.
Einmal erfolgreich Samen gespendet, hat Mann nun das Recht, das Leben der Mutter zu bestimmen.

Er *darf* sich kümmern, die Mutter *muss* alles tolerieren.

Taufe?
Kita?
Schule?
Ausweis?
Umzug?
Bestimmte ärztliche Behandlungen?
etc…

… Mann darf natürlich alles bestimmen, nichts geht ohne seine Zustimmung.
Gibt er die nicht, muss Mutter klagen, und hat häufig vor den Familiengerichten sowieso keine Lobby.

18 Jahre nach Manns Nase tanzen…

Ursprünglichen Post anzeigen 210 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s